JD.com eröffnet Logisikcenter in Frankfurt RheinMain -

JD.com, zweitgrößter Online-Händler Chinas, wird zukünftig auch von Frankfurt RheinMain aus die Expansion in den europäischen Markt vorantreiben. Im Landkreis Gießen eröffnet das Unternehmen ein erstes Logistikzentrum in Deutschland, von dem aus die bei JD.com bestellten Waren direkt zum Kunden geliefert werden.

JD.com wurde bei der Ansiedlung von der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region (FRM GmbH) in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Gießen und Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) unterstützt.

„Unser China-Team steht seit Juli 2020 in engem Kontakt mit dem Unternehmen. Über die HTAI erfuhren wir, dass JD.com eine Niederlassung in Deutschland plant. Die zahlreichen Vorteile unserer Region als moderner und perfekt angebundener Logistikstandort waren für JD.com so überzeugend, dass die Wahl der Firma auf Buseck im Landkreis Gießen fiel.“ so Eric Menges, Geschäftsführer der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region.

Anita Schneider, Landrätin des Landkreises Gießen: „In Zusammenarbeit mit Frankfurt RheinMain ist nun die erste internationale Ansiedlung eines chinesischen Unternehmens im Landkreis gelungen. JD.com möchte von hier aus sein Deutschland-Geschäft aufbauen. In den nächsten Monaten sollen in Buseck 80 Arbeitsplätze für unsere Region entstehen. Ausschlaggebend für die Unternehmensentscheidung waren die Nähe zum Frankfurter Flughafen sowie die zentrale Lage inmitten der Ballungsräume Deutschlands. Durch die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit aller an der Ansiedlung Beteiligten in der Region bekam JD.com von Anfang an die Unterstützung, die die Firma für einen erfolgreichen Start benötigte.“

„Erneut hat sich gezeigt: Die hessische Wirtschaftsförderung ist ein bewährter Partner für internationale Investoren“ ist Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der HTAI überzeugt. „Durch die enge Vernetzung und Zusammenarbeit von Land, Region Mittelhessen, Kreis und Kommune konnte mit JD.com ein weiterer chinesischer Big Player für den Standort Hessen gewonnen werden.“

Nach der erfolgreichen Ansiedlung von JD.com im Landkreis Gießen übergibt das Team der FRM GmbH im Rahmen der guten regionalen Kooperation die weitere Betreuung des Unternehmens in die Region an das Regionalmanagement Mittelhessen und die Wirtschaftsförderung des Landkreises Gießen.

JD.com ist in China nach Alibaba das zweitgrößte Internetkaufhaus und vergleichbar mit Amazon. Das Unternehmen setzt im Heimatland, anders als Alibaba, vor allem auf den Verkauf von Waren, die in JD-Logistikzentren gelagert und in der Regel auch von eigenen Lieferanten zugestellt werden. Heute nutzen bereits etwa 300 Millionen Kunden die Dienste von JD.com.

JD.com, möchte Produkte an Kunden in Europa und Deutschland verkaufen. Für die Zukunft hat JD.com ambitionierte Ziele und plant mit Hilfe künstlicher Intelligenz, Big Data und Automatisierung zum globalen Modell für smarte Supply-Chain-Lösungen zu werden. Zu den Investoren von JD.com gehören u.a. das chinesische Social-Media-Unternehmen Tencent und der US-Einzelhändler Walmart. Der Internetriese wurde 1998 als JD Multimedia von Richard Liu gegründet und ging 2004 unter dem Namen JD.com online. Der globale Markt wird über die Seite joybuy.com bedient.