Indischer Textilproduzent investiert in Frankfurt RheinMain: RANGER Apparel Private Export gründet deutsche Tochter in Eschborn -

RANGER Apparel Private Export Ltd. wird künftig von Frankfurt RheinMain aus den deutschen und europäischen Markt erobern. Das indische Unternehmen, das auf die Produktion von Freizeithemden im Premiumsegment spezialisiert ist, gründete eine deutsche Tochter mit dem Namen To The Moon GmbH in Eschborn.

Bei der Ansiedlung wurde das Unternehmen von der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region (FRM GmbH) in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Eschborn begleitet.

Peter Feldmann, Aufsichtsratsvorsitzender der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region und Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt: „Wir freuen uns sehr, dass der indische Textilproduzent RANGER Apparel seine deutsche Tochter in unserer Region angesiedelt hat. Für diese Entscheidung gibt es gute Gründe. Seit diesem Jahr ist die Stadt Frankfurt für die nächsten Jahre Gastgeberin der weltweit bekannten Fashion Week. Damit ist Frankfurt auf dem Weg, eine international anerkannte Modestadt zu werden.“

„Wir stehen seit Mitte 2020 in Kontakt mit dem Unternehmen und freuen uns natürlich sehr, dass sich RANGER für unsere Region als Standort für ihre deutsche Tochter entschieden hat. Trotz der erschwerten Bedingungen geht unsere erfolgreiche Arbeit unvermindert weiter. Die erfolgreiche Ansiedlung von RANGER zeigt, dass unsere Region für internationale Investoren auch in Zeiten wie diesen weiterhin hoch attraktiv ist.“ so Eric Menges, Geschäftsführer der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region.

Ranger ist ein langjähriger Lieferant der Marken GANT, Scotch&Soda, und Muji. Auch BOSS und Lacoste zählten zum Portfolio des Unternehmens. Nun fokussiert sich das Unternehmen auf nachhaltige Produkte und nutzt dabei seine Expertise mit exklusiven, handgefertigten, 100% nachhaltigen Baumwollstoffen nach traditioneller, indischer Fertigungsart. Basierend auf diesem exklusiven Stoffen launcht die „To The Moon GmbH“ mit der Marke TERRA LUNA ein 100% organisches und handgewebtes Herren Premium Label für den internationalen Markt. Die gesamte Produktionskette ist nach dem „from Field to Fashion-Prinzip“ durch das weltweit anerkannte Prüfsiegel GOTS zertifiziert.

Adnan Shaikh, Bürgermeister der Stadt Eschborn: „Es ist ein großer Erfolg für die Region Frankfurt RheinMain und die Stadt Eschborn, dass wir die deutsche Tochter von RANGER als neues Mitglied unserer internationalen Business Community begrüßen dürfen. Durch die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit aller an der Ansiedlung Beteiligten bekam der indische Texilproduzent von Anfang an die Unterstützung, die die Firma für einen erfolgreichen Start in Eschborn benötigt.“

Von Eschborn aus soll TERRA LUNA nicht nur den deutschen und europäischen Markt im nachhaltigen Premiumsegment erobern, sondern auch global expandieren. So ist neben dem deutschen, perspektivisch bereits der amerikanische sowie der indische Heimatmarkt, fest im Visier. „Nachhaltige und sozial verantwortliche Textilherstellung wird nicht nur eine der größten Herausforderungen für die globale Wirtschaft in den nächsten 10 Jahren sein – für Spezialisten, die dieses Segment schon heute beherrschen, bietet sich das größte Wachstumspotential der gesamten Fashionbranche“, so Stuti Dhanuka, CEO der RANGER Apparel Private Export Ltd. über ihre ambitionierten Pläne.

Das Start-Up hat sich mit zunächst drei Mitarbeitern mit seinem Firmensitz in den „Häusern der Mode Frankfurt“ in Eschborn niedergelassen. Für Juli 2021 ist der Launch der Marke TERRA LUNA geplant.