„Frankfurt meets Davos“ zum 10. Mal Weltwirtschaftsforum in Davos -

Auch in diesem Jahr präsentiert sich die Region FrankfurtRheinMain wieder auf dem Weltwirtschaftsgipfel in Davos. Die FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region und die dfv Euro Finance Group laden im zehnten Jahr wieder hochrangige Gäste aus der internationalen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zu „Frankfurt meets Davos“. Der Abendempfang findet am 23. Januar im zentralen Hotel des World Economic Forums statt.

Auch in diesem Jahr präsentiert sich die Region FrankfurtRheinMain wieder auf dem Weltwirtschaftsgipfel in Davos. Die FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region und die dfv Euro Finance Group laden auch im zehnten Jahr wieder hochrangige Gäste aus der internationalen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zu der inzwischen traditionellen Veranstaltung „Frankfurt meets Davos“. Der Abendempfang findet am 23. Januar im zentralen Hotel des World Economic Forums statt.

Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, wird den Empfang zum fünften Mal in Folge in seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region mit einem Grußwort eröffnen: „Es ist mir eine große Ehre, auch in diesem Jahr wieder die Region FrankfurtRheinMain in Davos offiziell zu vertreten. Zum Weltwirtschaftsforum treffen sich jedes Jahr Entscheider aus Wirtschaft und Politik, um sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln. Insofern ist es wichtig, Flagge zu zeigen und aktiv für die Region FrankfurtRheinMain zu werben.“

In den vergangenen zehn Jahren hat sich „Frankfurt meets Davos“ zu einem der wichtigsten Abendempfänge im Rahmen des Weltwirtschaftsforums in Davos entwickelt. Die Veranstaltung bietet nicht nur dem Finanzplatz Frankfurt, sondern auch den anderen Branchen der Region wie ICT und Life Science die Möglichkeit, sich auf einer globalen Bühne zu präsentieren. Für die Region FrankfurtRheinMain ist das eine hervorragende Möglichkeit, für ihre zahlreichen Stärken zu werben. Die Veranstaltung „Frankfurt meets Davos“ ist insofern einmalig, als sie der einzige Empfang einer deutschen Region auf dem Weltwirtschaftsgipfel ist.

Auch im zehnten Jahr der Veranstaltung gibt es ein großes Interesse an „Frankfurt meets Davos“. Zahlreiche Spitzenvertreter der Wirtschaft und der Politik aus FrankfurtRheinMain, Deutschland und der ganzen Welt haben sich ebenso angemeldet wie führende Vertreter internationaler Medien.

„Städte und Regionen stehen im internationalen Wettbewerb um Investitionen und Fachkräfte. Deshalb ist es wichtig, dass FrankfurtRheinMain die internationale Positionierung weiter ausbaut. Unser Empfang in Davos ist eine besondere Chance auf globaler Bühne zu werben.“, so Eric Menges, Geschäftsführer der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region.