FRANKFURTRHEINMAIN - HIER STIMMT DIE CHEMIE

Deutschland ist europaweit der größte und weltweit drittgrößter Chemieproduzent. Die Unternehmen in der Bundesrepublik stellen ein Drittel aller europäischen Chemiearbeitsplätze und erwirtschaften ein Viertel des europäischen Umsatzes. Die Produktionspalette deutscher Chemieunternehmen ist breit gefächert. Von Kunststoffen und synthetischem Kautschuk über organische und anorganische Grundstoffe bis zum Pflanzenschutz. 

Die Chemie ist in FrankfurtRheinMain der zweitgrößte Industriezweig. Zahlreiche Global Player starteten von hier aus ihren Siegeszug auf den Weltmarkt und sind noch heute eng mit der Region verbunden – darunter: BASF, Boehringer Ingelheim, Evonik, Merck und Fresenius. Herausragender Standortfaktor sind die insgesamt neun Chemieparks der Region, die jeglichen Produktionsprozess entlang einer Wertschöpfungskette ermöglichen.

FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region unterstützt Sie bei Ihrer Ansiedlung und informiert über branchenrelevante Standortfaktoren der Region.

CHEMIEINDUSTRIE IN FRANKFURTRHEINMAIN: Kompetenz in grossem Massstab

Eine kleine Auswahl von Chemieunternehmen mit Sitz oder einer Niederlassung in Frankfurt oder der angrenzenden Rhein-Main-Region:

•    BASF

•    Fresenius

•    Boehringer Ingelheim

•    Merck

•    Evonik Industries

•    Stada Arzneimittel

•    Dow Gruppe Deutschland

•    Procter & Gamble Deutschland

•    Sanofi-Aventis Deutschland

•    Novartis Deutschland

•    Celanese

•    Air Liquide Deutschland