Erster Schritt zum Erfolg: die Firmengründung

Eine Unternehmensgründung in Deutschland ist unkompliziert– wenn Sie ein paar Regeln beachten. Als ausländischer Investor können Sie entweder eine Tochtergesellschaft gründen, eine selbständigen oder eine unselbständige Zweigniederlassung errichten. Entschieden Sie sich für eine unselbständige Zweigniederlassung, können Sie in der Regel unmittelbar mit Ihrem Unternehmen in Deutschland tätig werden. Gründen Sie eine Tochtergesellschaft, haben Sie, wie deutsche Unternehmer auch, die Möglichkeit zwischen allen Gesellschaftsformen wählen. Im deutschen Recht gibt zwei Arten der Gesellschaftsform, die jeweils mehrere Unterformen mit spezifischen Vorteilen haben: die Kapitalgesellschaft und die Personengesellschaft.
Nachfolgend haben wir Ihnen die wichtigsten Schritte zu Ihrer Ansiedlung in FrankfurtRheinMain zusammengestellt:

Kontaktieren Sie die FrankfurtRheinMain GmbH

Erstellen Sie einen Businessplan

Verpflichten Sie einen erfahrenen Experten, Wirtschaftsprüfer oder Rechtsberater

Entscheiden Sie sich für die passende Rechtsform

Eröffnung eines Bankkontos

Finden Sie geeignete Büroräume oder ein passgenaues Firmengelände. Wir unterstützen Sie.

Registrierung im Handelsregister

Beantragung einer Aufenthaltserlaubnis

Aufnahme der Geschäftstätigkeit