Chemischer Komponentenhersteller Dexerials Europe B.V. eröffnet Deutschland-Büro in Frankfurt -

FrankfurtRheinMain ist als Wirtschaftsstandort bei internationalen Unternehmen sehr geschätzt. Kurze Wege, der internationale Flughafen Frankfurt, der die Region mit der ganzen Welt verbindet, und eine hohe Lebensqualität in der Region waren auch für das japanische Unternehmen Dexerials Corporation überzeugende Ansiedlungsargumente. Dexerials eröffnet im Juli unter der Firmierung „Dexerials Europe BV“ sein Deutschland-Büro in Frankfurt am Main.

FrankfurtRheinMain ist als Wirtschaftsstandort bei internationalen Unternehmen sehr geschätzt. Kurze Wege, der internationale Flughafen Frankfurt, der die Region mit der ganzen Welt verbindet, und eine hohe Lebensqualität in der Region waren auch für das japanische Unternehmen Dexerials Corporation überzeugende Ansiedlungsargumente. Dexerials eröffnet im Juli unter der Firmierung „Dexerials Europe BV“ sein Deutschland-Büro in Frankfurt am Main. Das ist gleichzeitig die erste Niederlassung des international agierenden Chemie-Komponentenherstellers in Deutschland. Diese Ansiedlung kam mit Unterstützung der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region (FRM GmbH), der Wirtschaftsförderung der Stadt Frankfurt und der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) zustande.

Peter Feldmann, Aufsichtsratsvorsitzender der FrankfurtRheinMain International Marketing of the Region und Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt: „Es ist ein Erfolg für FrankfurtRheinMain, dass es allen Beteiligten gemeinsam gelungen ist, Dexerials Europe in der Region anzusiedeln. Wir freuen uns sehr, dass sich das Unternehmen für Frankfurt als Standort seiner ersten deutschen Niederlassung entschieden hat. Mit dieser Ansiedlung baut die Region ihre führende Rolle als Standort asiatischer Unternehmen weiter aus.“

Dexerials wurde 1962 als Sony Chemicals Corporation unter dem Dach der japanischen Sony-Gruppe gegründet. Im Juni 2012 spaltete sich der Hersteller chemischer Komponenten von der Sony-Gruppe ab und firmiert seither eigenständig unter dem Namen Dexerials Corporation. 2015 erfolgte die Listung am Tokio Stock Exchange. Dexerials hat Niederlassungen in China, Hong Kong, Singapur, Taiwan, Korea, den USA und den Niederlanden. Weltweit sind insgesamt 2.124 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig.

„Die Region RheinMain und ganz speziell die Stadt Frankfurt am Main, bietet unserem Unternehmen ideale Möglichkeiten, um unsere weiteren geschäftlichen Ziele zu realisieren. Dies erfahren wir anhand der sehr positiven Reaktionen unserer Kunden und der Unterstützung der lokalen Firmen und Kommunen.“, so Donald Schaffer, General Manager Sales & Marketing Optical Solution Products Dexerials Europe B.V.

Das Deutschland-Büro in Frankfurt ist eine Niederlassung der niederländischen Tochtergesellschaft. Dexerials ist spezialisiert auf die Herstellung von chemischen Komponenten, die unter anderem in medizintechnischen Geräten, Consumer Electronics und der Automobil-Industrie eingesetzt werden. Das Frankfurter Büro soll sich zunächst auf Kunden im Bereich der Automobil-Branche konzentrieren. Bis Ende 2017 plant Dexerials die Schaffung von fünf Arbeitsplätzen am Standort Frankfurt.